MEDIZINSTRAFRECHT

Als Leistungserbringer im Gesundheitswesen können Sie vielfältigen strafrechtlichen Vorwürfen (Abrechnungsbetrug, Körperverletzung, Tötungsdelikte ausgesetzt) ausgesetzt sein. Seit dem Sommer 2016 gibt es zudem die neuen Tatbestände der Korruption im Gesundheitswesen. Damit unterliegen insbesondere ärztliche Kooperationen neuerdings erhöhten Strafbarkeitsrisiken.

Je früher wir in einem laufenden Verfahren für Sie tätig werden, umso besser!

Vorwürfe

Eine bestmögliche Verteidigung gelingt nur mit frühzeitiger professioneller Unterstützung. Wir stehen Ihnen bei allen arztrelevanten Delikten zur Seite, wie z. B.:

  • Abrechnungsbetrug (fehlerhafte Abrechnung)
  • Untreue (zu Lasten KV, Krankenkasse, Patient etc.)
  • Korruption im Gesundheitswesen
  • Steuervergehen (AO)
  • Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz
  • Verstoß gegen das GmbH-Gesetz
  • Verstoß gegen das Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb (UWG)
  • Fahrlässige oder vorsätzliche Körperverletzung oder Tötung
Verteidigung

Jeder Anfangsverdacht kann bereits zu einschneidenden Beeinträchtigungen Ihrer Praxis führen. Im Falle einer Durchsuchung Ihrer Praxisräume und der Beschlagnahme von Patientenakten oder weiterer Unterlagen ist nicht nur Ihre alltägliche Arbeit als Behandler stark beeinträchtigt, oftmals geht damit auch ein nicht wiedergutzumachender Rufschaden einher.

Wir unterstützen Sie gerne bei:

  • Erhalt einer polizeilichen Ladung zur Beschuldigeten- oder Zeugenvernehmung
  • Durchsuchung von Praxis- und Privaträumen
  • Beschlagnahme von Patientenakten und sonstigen Unterlagen sowie Computern
  • Abfassung von Stellungnahmen bzw. Schutzschriften im Ermittlungsverfahren
  • Vernehmung von Entlastungszeugen
  • Einholung von Privatgutachten als gutacherliche Stellungnahme
  • Erhalt einer Anklageschrift vom zuständigen Amts- oder Landgericht
  • Abfassung einer Stellungnahme bzw. Schutzschrift im Zwischenverfahren bei Gericht
  • Vertretung in einer Hauptverhandlung vor dem Amts- oder Landgericht
  • Stellung von Beweisanträgen in der Hauptverhandlung
  • Einlegung und Begründung von Rechtsmitteln wie Berufung oder Revision
Soforthilfe

In jeder Lage eines Strafverfahrens gegen Sie benötigen Sie dringend die Hilfe von im Medizinrecht spezialisierten Strafverteidigern!
Zögern Sie nicht, uns in folgenden Fällen sofort zu kontaktieren:

  • Vorladung bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft
  • Durchführung einer gerade stattfindenden Durchsuchung in Ihren Praxis- oder Privaträumen
  • Zustellung einer Anklageschrift der Staatsanwaltschaft durch das Gericht
  • Festnahme und / oder Verhaftung durch die Polizei

Machen Sie in jedem Falle von Ihrem Schweigerecht Gebrauch, solange Sie sich nicht mit uns beraten haben!

Sie haben Fragen oder möchten ein erstes Beratungsgespräch vereinbaren? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!